Kontakt

Und so erreichen Sie uns:

Postanschrift:   

Schule am Bürgerbusch
Eßkamp 126
26127 Oldenburg  

Telefon:  0441 / 30 25 37
Fax 0441 / 30 47 870
E-mail:  hier klicken

 Gütesiegel-Auszeichnung

 

Die Schule am Bürgerbusch darf für die Jahre 2011 – 2016 das Gütesiegel „Startklar für den Beruf – Weser-Ems macht Schule“ tragen.

 


 

 

Für unser gutes Konzept zur Stärkung der Ausbildungsfähigkeit unserer Schülerinnen und Schüler wurden wir am 23. November 2011 zum zweiten Mal mit dem Gütesiegel „Startklar für den Beruf“ ausgezeichnet worden. Während einer Feierstunde in der Handwerkskammer (HWK) Oldenburg würdigte die Aktionsgemeinschaft Gütesiegel der Handwerkskammern und Industrie- und Handelskammern in Weser-Ems, unterstützt durch die Landesschulbehörde Osnabrück, die vielfältige pädagogische Arbeit unserer Schule bei der Vorbereitung der Schulabgänger auf das Berufsleben. Der stellvertretende Hauptgeschäftsführer der HWK Heiko Henke überreichte der stellvertretenden Schulleiterin Susanne Behrens die Urkunden und Plaketten sowie ein digitalisiertes Gütesiegel für die Geschäftspapiere und Außendarstellung der Schule.

 

Wolfgang Jöhnk, Juryvorsitzender und HWK-Bildungsreferent würdigte unsere guten Beispiele und Projekte im Übergang von der Schule in den Beruf, mit denen sich die Jugendlichen für das Arbeitsleben erproben können. Außerdem hob er hervor, dass Projekte wie die Schülergenossenschaft miksmaks, die Imkerei oder das Ganztagsangebot eindrücklich das gute Klima der Schule und das besondere Engagement unseres Kollegiums dokumentierten.

 

Mit dem Gütesiegel soll das vielfältige Engagement der Schule auf dem Gebiet der Berufsvorbereitung und Berufsorientierung gewürdigt werden. Bewertet werden dafür die Kategorien „Persönlichkeitsförderung“, „Leistungsqualifizierung“ und „Eignungsorientierung“. Als Wettbewerbsteilnehmer mussten wir schriftlich dokumentieren, wie wir diese Anforderungen im Schulalltag mit Leben füllen und Methoden sowie organisatorische Schritte bei der Planung des Unterrichts eingehend darstellen.

 


Hier geht es zur Dokumentation 9-2011